Hotelfachmann / Hotelfachfrau

Von der Reservierung bis zur Abreise der Gäste – Hotelfachleute sind die Spezialisten wenn es darum geht, internationalen Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt in einem Hotel zu bereiten.

Das Aufgabengebiet eines/r Hotelfachmanns/-frau ist vielseitig, da dieser Beruf alle Arbeiten in einem Hotel umfasst. Die Ausbildung bietet eine große Bandbreite an Einblicken, etwa in die Bereiche Rezeption, Restaurant, Catering, Bar, Küche, Zimmerreservierung, Zimmerservice, Verkauf, Veranstaltungen, Tagungen und Verwaltung.

Im Gegensatz zu den Restaurantfachleuten haben Hotelfachleute eine bessere Chance auf eine Anstellung in großen Hotels, da sie bereits Kenntnisse über den gesamten Ablauf in einem solchen Betrieb mitbringen. Restaurantfachleute dagegen haben besser Chancen in sehr hochwertigen Restaurants (Sterneküche), da sie in ihrer Ausbildung detailliertere Kenntnisse des Serviceablaufs erworben haben.

Weitere Informationen mit Kurzfilm des Hotel- und Gaststättenverbands

Schlüsselqualifikationen

 

Hohe Gastorientierung

Motivation, Engagement

Selbstständigkeit

Organisationstalent

Verhandlungsgeschick

Teamkompetenz

sehr gute Deutsch- und Sprachkenntnisse

interkulturelle Kompetenz

Belastbarkeit

gute Umgangsformen, positive Erscheinung